South Africa

South Africa – Krüger NP, weiße Haie und das Kap der guten Hoffnung

Südafrika, das Land der Fußballweltmeisterschaft 2010, erweckt in den Medien, besonders was die Kriminalität anbelangt, einen eher negativen Eindruck. Aus diesem Grund war der Respekt sehr groß, allerdings wie in vielen anderen Ländern, haben dann die positiven Eindrücke schnell die Vorurteile vergessen gemacht. Nach der Ankunft in Nelspruit, einem Flughafen in der Nähe des Krüger Nationalparks, wurde zunächst die Panoramaroute abgefahren, bevor es in den Krüger NP ging. Das Erspähen der Big Five (Nashorn, Büffel, Elefant, Löwe und Leopard) und anderen Tieren gestaltet sich durch die teilweise dichte Vegetation etwas schwierig, weckt aber auch auf der anderen Seite durch gezieltes Suchen/Beobachten ein erhöhtes Interesse.

Nachdem die Reise über den Süden Namibia dann wieder zurück nach Südafrika ging, bot es sich an die riesigen orangefarbenen Blumenfelder des Namaqua National Parks in der Nähe von Springbok im Norden des Landes zu bewundern. Die letzte Etappe hat Kapstadt gebildet. Die Stadt ist besonders durch den Tafelberg und die anderen Berge wie den Signal Hill oder den Lions Head geprägt. Die wunderschönen Vororte und traumhaften Strände nur wenige Minuten außerhalb der Innenstadt gehören zu Kapstadt genauso wie die Elendsviertel (Townships) und die Gefängnisinsel Robben Island, wo Nelson Mandela für 28 Jahre inhaftiert worden war. Weiter außerhalb der Stadt gibt es neben der Robbenkolonie auf Duiker Island und der Boulders Pinguinkolonie noch selbstverständlich das  Kap der guten Hoffnung zu besuchen. Ein weiteres Highlight befindet sich ca. 2 Stunden entfernt von Kapstadt in Gaansbai. Hier kann man aus einem sicheren Käfig weißen Haien bedrohlich nahe kommen.

English version

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s