Takayama and Yudanaka

Ski Resort mit Lebkuchenhäusern und badende Affen in heißen Quellen

Auch wenn es in Tokyo selten wirklich kalt wird und schneit, so muss man nicht weit fahren um Schnee zu sehen. Die ideale Skiregion liegt mit Nagano nur ca. 1,5h mit dem Shinkansen von Tokyo entfernt und lässt jedes Skifahrerherz höher schlagen. Abgesehen von olympiaerprobten Skipisten gibt es wie überall in Japan heiße Quellen. Diese werden von den Japanern gerne zu Entspannung genutzt. Diese Eigenschaft machen sich hier allerdings auch japanische Makaken zu Nutze…

Ein weiterer Programmpunkt stellte das wunderschöne Örtchen Takayama dar, das vor Allem durch seine sehenswerte Altstadt mit Häusern aus der Edo-Zeit bekannt ist. In einer Enfernung von ca. 50km findet man Shirakawago. Dieses kleine Dörfchen sieht in der Winterzeit aus, wie Lebkuchenhäuser mit Zuckerguss.

English version

Advertisements
Veröffentlicht in Asia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s