Hiroshima, Kyoto and Nara

Der Inbegriff von Japan von seiner schönen und traurigen Seite

Die beiden Städte Hiroshima und Kyoto könnten aus touristischen Gründen kaum unterschiedlicher sein. Kyoto steht für das alte Japan und vermittelt mit seinen unzähligen Tempeln, Schreinen und Schlössern bilderbuchmäßige Eindrücke vom Land der aufgehenden Sonne.

Mit Hiroshima hingegen verbindet man sofort den Abwurf der ersten Atombombe auf eine Stadt. Bei dem Angriff der Amerikaner auf Hiroshima am 06. August 1945 starben innerhalb der ersten fünf Monate 140.000 Menschen. Bis heute sterben jährlich immer noch ca. 5.000 Menschen einen späten Strahlentod. Das sehr eindrucksvolle Museum im Peace Park von Hiroshima, wo die Bombe explodierte, vermittelt ein sehr bedrückenden Gefühl. Glücklicherweise gibt es Mijayima, eine nahe gelegene Insel mit einem der Wahrzeichen Japans, dem zinnoberroten Torii vor dem Itsukushima-Schrein, der etwas für Ablenkung sorgt.

English version

Advertisements
Veröffentlicht in Asia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s