Northeastern States (India)

Northeastern States – Archaische Stammeskulturen des Nordens

Die Northeastern States bzw. die Seven Sisters bestehen aus den Bundesstaaten Arunachal Pradesh, Assam, Nagaland, Meghalaya, Manipur, Mizoram und Tripura. Abgesehen von Assam, der durch seinen berühmten Tee eine gewisse Bekanntheit erlangt hat, sind die restlichen sechs Staaten gänzlich unbekannt und auch unberührt.

Die Reise begann in im Bundesstaat Assam, der neben den unzähligen Teeplantagen auch durch seine Tierwelt begeistert. Der Kaziranga Nationalpark weist u. a. mit über 2.000 Panzernashörnern die größte Population in ganz Asien auf. Neben Panzernashörnern trifft man über 1.200 Elefanten sowie Leoparden, Tiger und eine Vielzahl von sehr seltenen Vogelarten.

Im Bundestaat Arunachal Pradesh angekommen eröffnet sich einem eine andere, eine nicht indische Welt. Die unzähligen Stämme mit ihren eigenenTraditionen und Sprachen sind in dieser Diversität nur selten noch auf der Welt zu finden. So gehörte es noch bis vor wenigen Jahren bspw. zur Tradition der Apatani, dem größten der Stämme, ihre Frauen im Gesicht zu tätowieren und ihnen Knöpfe in der Nase zu implantieren. Diese Vorkehrungen dienten dem Schutz vor anderen Stämmen, da die Apatanifrauen besonders wegen ihrer Schönheit sehr oft das Opfer von Entführungen waren. Des Weiteren spielt die Religion eine übergeordnete Rolle. Ein Großteil der Stämme hat sich der Sonnen- und Mondreligion verschrieben, wobei  die Sonne und der Mond verehrt werden. Diese und viele weiteren faszinierenden Traditionen machen Arunachal Pradesh zu einem einzigartigen Ort, den man sich vor allem wegen seiner Ursprünglichkeit anschauen sollte.

In Nagaland, dem Land der Kopfgeldjäger, ist der  Faktor Ursprünglichkeit noch ausgeprägter vorzufinden. So war es bis vor 20-30 Jahren noch üblich, Konflikte durch einen bezahlten Kopfgeldjäger lösen zu lassen. Als Anerkennung hat dieser für jeden enthaupteten Kopf eine Tätowierung im Gesicht oder auf dem Körper erhalten. Glücklicherweise sind diese Zeiten vorüber, die Kopfgeldjäger aber gibt es noch immer genauso wie die verbliebenen Schädeltrophäen.

English version

Advertisements
Veröffentlicht in Asia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s