India (North)

Varanasi

Nordindien – Maharajas, Wüste, Schlangenanbeter und das Taj Mahal

So sieht es also aus „Incredible India“. Man sagt, entweder man hasst Indien oder man liebt es. Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde, dass ich es geliebt habe. Allerdings kann man sich seinem, wenn auch seltsamen, Charme nur schwer entziehen. Die stressige Hauptstadt Delhi, mit über 19 Millionen Einwohnern, zählt zu den zehn Megacities dieser Erde und das nicht ohne Grund. Nicht weit weg von Delhi liegt im Bundesstaat Uttar Pradesh die größte Attraktion des Landes, das Taj Mahal. Auch wenn es nur ein Gebäude ist, um genau zu sein ein Grabmahl, so überstrahlt es alles mit seinem weißen Marmor und seiner unglaublichen Architektur. Das eigentliche Ziel der Reise stellt jedoch der Bundesstaat Rajasthan dar. Das „Land der Könige“, was es der Übersetzung nach heißt, macht seinem Namen alle Ehre. Der märchenhafte Wasserpalast von Udaipur, das Wüstenschloss von Jaisalmer, der Palast der Winde in Jaipur oder die blaue Stadt Jodhpur sind nur ein paar der Highlights von Rajasthan.

Ergänzt wurde der Norden durch den Besuch in Punjab mit dem goldenen Tempel in Amritsar und der Grenzschließungszeremonie der Wagah-Border sowie der Bergwelt in Himachal Pradesh.

English version

Advertisements
Veröffentlicht in Asia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s